Spielesite.com

Die kuriosesten Sportspiele im Netz

Der Gaming-Markt ist immer wieder bedacht darauf, neue Anreize für die Spieler zu finden. Dabei ist es unerheblich, um welches Thema es sich handelt: Action-, Renn- oder Wimmelbildspiele - Verpasst man ihnen ein neues Setting, machen sie einen völlig neuen Eindruck und wirken interessant für den Spieler. Gleiches gilt auch für Sportspiele. In manchen Fällen schießen die Entwickler jedoch ein wenig über das Ziel hinaus...

Es muss interessant bleiben

Sportspiele gehören mit zu den Genres, die im Gaming-Bereich immer wieder neue Anreize bieten. Natürlich gehören dazu auch immer wieder die neuen Teile von FIFA oder NHL. Doch selbst diese bringen mit jedem Teil neue Innovationen und Veränderungen mit sich.

Eines, was für alle Games gilt: Sie müssen sie immer interessant bleiben, um den Spieler weiterhin zu begeistern. Während es sich bei FIFA oder NHL nur um Fußball, beziehungsweise Eishockey handelt, behandeln andere Spiele weitaus kuriosere Spielprinzipien und Sportarten. Einige Spiele aus diesem Bereich sind sogar so beliebt, dass sie inzwischen einen festen Platz im E-Sport haben.

Vom Felder bestellen und Gemüse schneiden

Im Bereich E-Sport zeigt sich derzeit ein Trend zu Games, in denen es nicht darum geht, einem Ball oder Puck hinterher zu laufen.

Eher sind die Spieler darum bemüht, ein Feld zu bestellen und das Heu einzufahren. Am besten noch schneller als die gegnerische Mannschaft. Der "Landwirtschafts-Simulator" ist eines dieser Games, für das inzwischen sogar namhafte Hersteller von Landmaschinen das Sponsoring bei Wettbewerben übernehmen. Hierfür dürfen die Entwickler Landmaschinen-Modelle ebenjener Hersteller ins Spiel übernehmen.

Es ist nicht überraschend, dass nicht nur die Gewinnbeträge solcher Wettbewerbe durch die Decke gehen, sondern ebenso zahlreiche Wetten dazu laufen, wer am Ende der Gewinner ist. Dabei ist es wichtig, einen Sportwetten-Anbieter zu wählen, der im E-Sport-Geschäft aktiv ist. Beispielsweise bietet der Anbieter Betway die E-Sports-Wetten per Desktop und App an, sodass Spieler auch mobil von unterwegs aus einsteigen können.

In Spielen, wie "Overcooked", geht es dagegen darum, im Multiplayer möglichst gut zusammen zu arbeiten. Das Setting: Eine Küche, deren Eigenschaften sich ständig verändern und somit die Spieler herausfordern, sich mit den neuen Voraussetzungen möglichst gut zu arrangieren. Klingt im ersten Moment vielleicht nicht zwingend nach Sport, aber es ist ein Mannschafts-Ding, das die Spieler so beschäftigt, dass man gehörig ins Schwitzen kommt.

Hinzu kommen diverse Handy-Games, deren Konzept ebenfalls manchmal etwas über die Stränge schlägt. Darunter gehören definitiv Spiele wie "Wedgie Toss", in dem man einem jungen Mann an der Unterwäsche ziehen und ihn dann durch die Luft werfen muss. Ein möglichst hoher Highscore ist das Ziel des Games. Ähnliche Ausführungen mit Pinguinen oder Schneemännern gibt es ebenfalls, es wird also niemals langweilig für den Spieler.

Wenn mehr Bewegung dabei sein soll und man aktiv Sport treiben will, bieten sich verschiedene Games im VR-Bereich an. So haben es die Entwickler von "Beat Saber" geschafft, ein VR-Game zu schaffen, mit dem die Spieler sogar abnehmen können, während sie bei musikalischer Untermalung Blöcke zerschlagen müssen.

Es muss nicht immer die Realität sein

Gerade im Bereich der Sport-Games gibt es jene, die dem starren Modell des Real-Life-Sports folgen, wie FIFA, NHL, oder Gran Turismo. Dagegen stehen allerdings ebenso zahllose andere, deren Konzept nicht allzu ernst gemeint ist, die aber trotzdem viel Spaß machen.



Das könnte Dich auch interessieren

Anmelden
 Aktivierungslink anfordern
Hilfe