Spielesite.com

Gamescom 2022: Highlights, Trailer und Ankündigungen – diese Spiele wurden auf der Messe gezeigt!

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause meldete sich die Gamescom in diesem Sommer zurück. Vom 24. bis 28. August 2022 öffnete die Spielemesse ihre Pforten in Köln für Privat- und Fachbesucher. Trotz einiger Absagen großer Spielehersteller und Publisher glückte das Comeback. So wurden neue Games vorgestellt, Trailer zu geplanten Neuerscheinungen gezeigt und die aufblühende Sparte der Mobile Games bespielt.

https://unsplash.com/photos/iCxCNJvmBTU

Auch wenn die diesjährige Ausgabe der Gamescom keinen neuen Besucherrekord aufstellte, war das Comeback der Messer relativ gut besucht. Bildquelle: Laura Heimann / Unsplash





Mobile Gaming – die besten Echtgeld-Casinos

Lange Zeit waren Konsolen und PC das Maß aller Dinge in der Gamingwelt. Mittlerweile haben jedoch mobile Geräte wie Smartphone und Tablet den Urplattformen ein stückweit den Rang abgelaufen – jedenfalls wenn es nach den weltweiten Umsätzen geht. So generiert die Sparte der Mobile Games heute den Großteil der Einnahmen. Entsprechend groß ist das Interesse der Spielehersteller, das Branchensegment weiter auszubauen.

Auf der Gamescom wurden viele verschiedene Spiele für die mobile Sparte vorgestellt, die teilweise auf einer Adaption beliebter Konsolen- und PC-Games basieren. Doch auch komplette Neuerscheinungen sind für Smartphone und Co. geplant. Glücksspiele wurden zwar nicht auf der Messe vorgestellt, allerdings können Zocker auf andere Art und Weise die passenden Games finden – hier werden die besten Echtgeld-Casinos verglichen.

 

Wreckfest

Auf der Gamescom konnten Besucher erstmals Wreckfest für mobile Geräte anspielen. Das Rennspiel hat auf dem PC und den Konsolen eine solide Fanbase, die nun auch eine mobile Version ihres favorisierten Games erhalten. Veränderungen im Gameplay und Setting gibt es dabei nicht. Angepasst wurden lediglich Steuerung und Grafik, was aufgrund der großen Differenzen der Plattformen logisch ist.

Laut verschiedenen Testberichten läuft Wreckfest trotz etwas gewöhnungsbedürftiger Steuerung sehr flüssig auf dem Smartphone. Die Grafiken sind hochauflösend und bei komplexeren Animationen bleibt die Framerate konstant hoch.

 

Tower of Fantasy

Tower of Fantasy wurde zwar bereits im August 2022 weltweit veröffentlicht, auf der Gamescom gab es aber die ersten Eindrücke der kostenlosen Erweiterung, die den Namen Vera trägt. Für viele Fans mag die Expansion verfrüht kommen, allerdings dürfte zusätzlicher Content niemanden traurig stimmen. Insbesondere, wenn sie komplett kostenlos ist.

Vera ist nicht nur der Namensgeber der Erweiterung, sondern stellt auch die neue Cyberpunk-Region in Tower of Fantasy dar. Die Playerbase kann sich auf neue Monster, Waffen, Reittiere, Quests und verschiedene Ereignisse freuen.

 

Genshin Impact – Sumeru

Der mobile Port von Genshin Impact war ein weltweiter Erfolg und soll mit einem neuen Update ausgebaut werden. Auf der Gamescom wurde mit Sumeru eine neue Region vorgestellt, die in einem Dschungel-Setting daherkommt. Neben schönen Landschaften erwartet die Spielergemeinde neue Gameplay-Funktionen, die sich auf das Spielerlebnis auswirken, sowie zahlreiche Quests und Ereignisse.

 

How to Say Goodbye

Wer gemütliches Zocken auf dem Smartphone oder Tablet bevorzugt, kann sich auf How to Say Goodbye freuen. Das erzählerische Puzzlespiel wurde von Hersteller ARTE Experience auf der Spielemesse angekündigt und verspricht eine überschaubare Spieldauer von drei bis vier Stunden.

Das Ziel des Spiels ist es, wandernden Geistern zu helfen und eine andere Welt zu erreichen. Dabei muss man sich per Touch-Steuerung durch die Landschaft bewegen und den bösen Geistern, die einen gefangen nehmen möchten, ausweichen. Das ganze Setting kommt in einer illustrierten Optik daher, die den Eindruck eines Bilderbuchs vermitteln.

 

Ankündigung zu Dune Awakening

Eines der absoluten Highlights auf der diesjährigen Gamescom war der Ankündigungstrailer zu Dune Awakening. Ganz aus heiterem Himmel kam dieser zwar nicht, da Hollywood-Regisseur Dennis Villeneuve im vergangenen Jahr einen Film zum Dune-Franchise zeigte. Nun folgte jedoch die Ankündigung eines komplett neuen Spiels.

Mit Dune Awakening hat Entwickler Funcom ein Survial-Game auf die Beine gestellt, das für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC erscheint. Der Trailer hat zwar einen Hype ausgelöst, von Gameplay jedoch keine Spur. Entsprechend hat sich bei den Fans zum Hype eine gute Portion Skepsis dazugesellt. Ein großer Teil der Fanbase gefällt der Fakt nicht, dass es sich bei Dune Awakening um ein Open Word Online-Multiplayer handelt. Nichtsdestotrotz hat das Game bei vielen Sci-Fi-Fans großes Interesse geweckt.

 

Borderlands bekommt Spin-off

Borderlands ist einer der beliebtesten Loot-Shooter auf dem Markt und wird künftig Zuwachs in Form eines Spin-offs erhalten. Das hat Telltale Games auf der Gamescom angekündigt.

Allerdings schlägt der Entwickler mit New Tales from the Borderlands eine ganz neue Richtung ein. So wird es sich um ein interaktives Point-and-Click-Adventure mit mehreren Episoden handeln. Der Fokus liegt entsprechend weniger auf dem Gameplay als viel mehr auf den Charakteren und der Story.

 

Überraschungshit: Dead Island 2

Für eine große Überraschung sorgte die Ankündigung von Dead Island 2, das auf der Gamescom nicht nur angekündigt wurde, sondern auch spielbar war. Am spielerischen Grundgerüst des ersten Teils haben die Entwickler nicht viel verändert. Grundsätzlich müssen Zombiehorden auf einer traumhaft schönen Urlaubsinsel blutig niedergemetzelt werden.

Das Gameplay macht Spaß und ist teilweise völlig irrwitzig. Die zähen Zombies können mit ganz verschiedenen Waffen und Moves, die intuitiv von der Hand gehen, zur Strecke gebracht werden. In Kombination mit einer Prise Survival fühlt sich Dead Island 2 bereits jetzt nach einer runden Sache an.

 

Spiele von Bandai Namco

Bandai Namco war recht präsent auf der Gamescom vertreten und stellte verschiedene Games vor, die jedoch allesamt bereits bekannt sind. Zu den beiden Flagships des Messestandes gehörten One Piece Odyssey und Dragonball: The Breakers. Letzterer Titel kann als asynchrones Online-Game betitelt werden. Sieben Spieler müssen gegen einen übermächtigen Gegenspieler antreten und überleben. One Piece ist dagegen ein klassisches JRPG, das sich klar an Singleplayer richtet.

Weitere Titel von Bandai Namco:

  • Lego Brawls
  • Pac-Man World Re-Pac
  • Park Beyond

 

Spiele von THQ Nordic

Den wohl größten Stand auf der diesjährigen Gamescom konnte THQ Nordic vorweisen. Der Publisher steht für polierte AA-Spiele und hatte einige Games im Schlepptau. So wurde etwa das Remake des alten Alien-Games Destroy All Humans 2 Reprobed vorgestellt. Für die jüngeren Spieler war dagegen Spongebob: The Cosmic Shake ein Highlight.

Weitere Games von THQ Nordic:

  • Reboot von Alone in the Dark
  • Gungrave G.O.R.E.
  • Skull & Bones
Das könnte Dich interessieren

Login
 Aktivierungslink anfordern